Demo 5 - HP-Baukasten

Aktuelles

01.04.2018

Podologie / medizinische Fußpflege

Seit dem 01. April 2018 haben wir den Bereich unseres Schuhgeschäftes geschlossen. Wir bedanken uns bei unseren langjährigen Kunden für ihr Vertrauen und ihre Treue! Der Bereich der Podologie / medizinischen Fußpflege wurde modernisiert und wird kontinuierlich erweitert!

> ganzen Artikel lesen
05.11.2012

UMSATZSTEUER AUF PODOLOGISCHE LEISTUNGEN

Was Sie als Patient wissen müssen Aufgrund einer auf Bundesebene abgestimmten Verwaltungsauffassung, unterliegen bundeseinheitlich Heilbehandlungen u. a. von Podologen der Umsatzsteuer, soweit diese ohne ärztliches Rezept durchgeführt werden. Eine Steuerbefreiung für podologische Leistungen kommt mithin nur noch in Betracht, wenn sie aufgrund ärztlicher Anordnung oder im Rahmen einer genehmigten Vorsorge- oder Rehabilitationsmaßnahme erbracht werden. Das Bundesminsterium hat hierzu am 19.06.2012 eine entsprechende Änderung der Umsatzsteuererlasse verfasst. Das bedeutet für Sie als Patienten, dass künftig alle podologischen Behandlungen mehrwertsteuerpflichtig sind, es sei denn, dass Sie eine ärztliche Verordnung vorlegen können. Ausführliche Informationen zu diesem Thema finden Sie auf der Website unseres Berufsverbands ZFD!

> ganzen Artikel lesen